Neue Limousine vorgestellt : Mercedes gönnt S-Klasse neuen V12

Die Stuttgarter präsentieren auf der Detroit Motor Show ihr neues Top-Modell. Die 2014er-Version der S-Klasse legt ordentlich zu - bei Leistung und Luxus. Der Verbrauch aber soll stark gesenkt werden.

Lang erwartet: Auf der Detroit Motor Show hat Mercedes die neue S-Klasse vorgestellt.
Lang erwartet: Auf der Detroit Motor Show hat Mercedes die neue S-Klasse vorgestellt.Foto: dpa

Mercedes hat auf der Detroit Motor Show die neue S-Klasse enthüllt. Das Top-Modell der der Marke kommt im März als S600 in den Handel. Preise nannte das Unternehmen noch nicht. Der V12-Motor wächst beim Hubraum um 0,5 auf 6,0 Liter und legt bei der Leistung gegenüber dem Vorgänger um 10 kW/13 PS zu, erläuterte der Stuttgarter Hersteller. Das Triebwerk kommt auf 390 kW/530 PS und maximal 830 Newtonmeter Drehmoment. Der Verbrauch des neuerdings mit Start-Stopp-Automatik ausgestatteten Motors geht um gut 20 Prozent auf durchschnittlich 11,1 Liter zurück (CO2-Ausstoß: 264 g/km).

Mit dem V12-Motor halten in der S-Klasse noch einige technische Finessen Einzug, die künftig für alle Motorvarianten verfügbar sein werden. So kann man das Mercedes-Flaggschiff auf Wunsch auch mit Head-up-Display, einem Touchpad auf der Mittelkonsole und einer beheizten Frontscheibe bekommen. (dpa)

Glamour in der Stadt der Tristesse
Die Bevölkerung begann zu schrumpfen. Heute leben in Detroit noch 700 000 Menschen. Zur Hochzeit in den fünfziger Jahren waren es noch 1,8 Milliarden. Ganze Stadtviertel sterben aus, müssen aber von der Verwaltung weiter versorgt werden. Die Zahl der Morde ist so hoch wie im vielfach größeren New York und große Teile der Bevölkerung verarmen. Vor allem außerhalb der Innenstadtbezirke. Der Rapper Eminem thematisierte die Armut vor den Toren Stadt oft in seinen Songs, nicht zuletzt im autobiographischen Film "8 Mile".Weitere Bilder anzeigen
1 von 36Foto: dpa
15.01.2014 09:52Die Bevölkerung begann zu schrumpfen. Heute leben in Detroit noch 700 000 Menschen. Zur Hochzeit in den fünfziger Jahren waren es...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben