Neuer Ford Focus ST : Der Sportler legt den Turbo ein

185 PS, 217 km/h in der Spitze und satte Beschleunigung von 0 auf 100: Der Ford Focus ST kommt im Herbst in einer neuen Version auf den Markt - und die Sportvariante des Kompaktwagens soll ihrem Namen alle Ehre machen.

Aggressiver Sportler: Der neue Ford Focus ST kommt ab Herbst zu den Händlern.
Aggressiver Sportler: Der neue Ford Focus ST kommt ab Herbst zu den Händlern.Foto: Promo

Im Herbst legt Ford das Sportmodell Focus ST neu auf. Wichtigste Neuerung ist ein 2,0 Liter großer Dieselmotor mit Turbo, der 136 kW/185 PS leistet und 400 Newtonmeter Drehmoment bereitstellt. Das reicht laut Hersteller für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 8,1 Sekunden und ein Spitzentempo von 217 km/h. Der Normverbrauch soll bei 4,4 Litern liegen (CO2-Ausstoß: 114 g/km).

Wie bisher wird es den Focus ST auch mit 2,0-Liter-Benziner geben, der auf 184 kW/250 PS kommt, den Wagen in 6,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und weiter bis 250 km/h. Dank eines Start-Stopp-Systems geht der Verbrauch den Angaben nach um sechs Prozent auf 6,8 Liter zurück (CO2-Ausstoß: 158 g/km). (dpa)

Ewig junges Wildpferd
Der Verkaufsschlager und sein Macher: Henry Ford II. mit einem Ford Mustang auf der New Yorker Weltausstellung 1964.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: Promo
30.04.2014 13:17Der Verkaufsschlager und sein Macher: Henry Ford II. mit einem Ford Mustang auf der New Yorker Weltausstellung 1964.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar