• Neues aus der Autowelt: Chevy protzt, SsangYong wertet auf, Seat legt den Turbo ein

Neues aus der Autowelt : Chevy protzt, SsangYong wertet auf, Seat legt den Turbo ein

Ein Tuner treibt den Chevrolet Camaro zu neuen Höchstleistungen. Seat dagegen macht seinen Leon Cupra noch sportlicher - und bietet ganz neue Möglichkeiten.

Ordentlich nachgeschärft: Der Tuner DD Customs hat sich des Chevrolet Camaro angenommen und dem Muscle Car eine Leistungsspritze verordnet.
Ordentlich nachgeschärft: Der Tuner DD Customs hat sich des Chevrolet Camaro angenommen und dem Muscle Car eine Leistungsspritze...Foto: dpa

Wem die Leistung seines Chevrolet Camaro mit V8-Motor noch nicht genügt, kann bei DD Customs nachlegen lassen. Der Hamburger Tuner bringt das Muscle-Car unter anderem dank neuem Luftfiltersystem, größerem Flächenkrümmer und klappengesteuerter Abgasanlage mit vier dicken Endrohren von regulär 318 kW/432 PS auf nun 349 kW/474 PS. Für mehr Grip sorgen ein spezielles Gewindefahrwerk, für noch martialischere Optik neue 22-Zoll-Felgen. Allein die Maßnahmen für die Leistungssteigerung belaufen sich auf 8500 Euro inklusive Montage. Weitere 4000 Euro verursacht die Rad/Reifen-Kombi, 1700 Euro das Fahrwerk.

SsangYong legt Sondermodell des Korando auf

Der koreanische Autohersteller SsangYong wertet den Korando auf. Zum gleichbleibenden Basispreis von 19 990 Euro baut er dem Kompakt-SUV zusätzlich Lederlenkrad, Einparkhilfe hinten, Nebelscheinwerfer und eine Privacy-Verglasung mit abgedunkelten hinteren Seitenscheiben und getönter Heckscheibe ein. Für Vortrieb sorgt nach wie vor ein 2,0 Liter großer Dieselmotor mit 110 kW/149 PS, der an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt ist. Wer Allrad ordert, zahlt 2000 Euro Aufpreis.

19-Zöller samt Sportreifen für mehr Grip: Für Kunden, die die noch schnellere Kurvenfahrt auf dem Rundkurs mögen, hat Seat den Leon Cupra 280 aufgerüstet.
19-Zöller samt Sportreifen für mehr Grip: Für Kunden, die die noch schnellere Kurvenfahrt auf dem Rundkurs mögen, hat Seat den...Foto: dpa

Seat macht Topmodell des Leon noch flotter

Bissigere Bremsen und Reifen für den Rundkurs: Seat macht den 206 kW/280 PS starken Leon Cupra 280 noch sporttauglicher. Wer auf den Basispreis für das Topmodell der Baureihe von 32 230 Euro noch 2530 Euro drauflegt, erhält für die Vorderräder eine Hochleistungsbremsanlage von Brembo, 19 Zoll große Leichtmetallräder und in Wagenfarbe lackierte Seitenschweller. Für weitere 530 Euro werden Sportreifen in der Dimension 235/35 R 19 von Michelin aufgezogen, die laut Seat für den Einsatz auf der Rundstrecke, also für höhere Kurvengeschwindigkeiten, entwickelt wurden. Um die Änderungen zu betonen, bieten die Spanier ein passendes Optikpaket in wahlweise Schwarz oder Weiß an (jeweils 250 Euro).

Die großen Vier hängen alle ab
Der VW Golf als Verkaufsschlager - statt Leser-Votings braucht es da nur einen Blick auf die Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes 2013, um zu erkennen: Der Wolfsburger war auch im letzten Jahr Liebling der deutschen Autokäufer, führte die Statistik mit 244 249 Verkäufen segmentübergreifend mit weitem Abstand an. Auch auf den folgenden Plätzen landen erwartungsgemäß die großen Hersteller.Weitere Bilder anzeigen
1 von 46Foto: promo
04.02.2014 14:18Der VW Golf als Verkaufsschlager - statt Leser-Votings braucht es da nur einen Blick auf die Neuzulassungsstatistik des...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar