NEUES VON DEN BRITEN : Stark, der neue Diesel – auch im Range Rover

DER DISCOVERY

Der alte 2,7-Liter-Diesel bleibt ab 42 000 Euro im Programm. Der stärkere und zugleich sparsamere 3.0 TDV6 kostet ab 52 700 Euro – zum Vergleich: Ein BMW X5 xdrive 30d notiert mit tausend Euro mehr. Der Disco 4 steht seit bei einer Woche beim Händler.

DIE RANGE ROVER

Den neuen Twin-Turbo aus dem Discovery gibt es auch im Range Rover und im Range Rover Sport (ab 61 600 Euro); hinzu kommt das neue Spitzenaggregat mit acht Zylindern, ein 5,0-Liter-Kompressor–Benziner mit 510 PS. Bei beiden Range Rovern gab es zum Facelift optische Retuschen, die an Grill und Scheinwerfer nur Kennern auffallen dürften. Im Sport wurde der Innenraum komplett neu designt. Gut gefallen hat uns das zusätzlich eingeführte Dynamikprogramm in der „Terrain-Response-Steuerung“, womit sich der Fahrspaß bei sportlicher Fahrt spürbar steigern lässt. Tsp

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben