News und Facts : Marken-Zeichen

Ford bringt neuen starken Diesel für Mondeo, S-Max und Galaxy


Ford erweitert das Motorenangebot für die Modelle Mondeo, S-Max und Galaxy. Alle drei Baureihen sind künftig auch mit einem 2,2 Liter großen Turbodiesel mit 175 PS erhältlich. Der Common-Rail-Direkteinspritzer ist mit einem Turbolader mit variabler Turbinengeometrie bestückt und entwickelt ein maximales Drehmoment von 420 Newtonmetern. Der Verbrauch des TDCi-Vierzylinders beträgt nach Werksangaben je nach Modell zwischen 6,2 und 6,7 Litern (CO2-Ausstoß: 165 bis 179 g/km). Preise für die neuen Motorvarianten teilte Ford noch nicht mit.

Peugeot und Citroen kündigen sparsamen Dreizylinder an
Die im PSA-Konzern vereinten Marken Peugeot und Citroën wollen einen sparsamen Benzinmotor entwickeln. Das Dreizylinder-Aggregat soll 1,0 Liter Hubraum bekommen und in verschiedenen Leistungsstufen von 70 bis 100 PS erhältlich sein. Die neuen Motoren sollen Benzinverbrauch und CO2-Ausstoß erheblich verringern. Ziel sei es, Wagen anzubieten, die ohne zusätzliche Technik weniger als 100 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. In welchen Fahrzeugen die Motoren zum Einsatz kommen werden, teilte der Konzern nicht mit.

Lotus-Renner zwar ohne Türen, aber mit einer Straßenzulassung
Lotus bietet das Modell 2-Eleven jetzt auch mit Straßenzulassung an. Der mindestens 41287 Euro teure Rennwagen ohne Scheiben, Dach und Türen wird dazu mit einem Optionspaket mit Scheinwerfern, Rückleuchten, Kennzeichenhaltern und Außenspiegeln für weitere 5158 Euro an, sowie eine Fahrzeug-Einzelabnahme, für die Lotus 1500 Euro berechnet. Bisher war der 2-Eleven ausschließlich auf abgesperrten Rennstrecken im Einsatz. Angetrieben wird der Wagen in der Basisversion von einem Vierzylinder mit 190 PS. Er beschleunigt den 720 Kilogramm schweren Zweisitzer in 4,5 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Für 6634 Euro mehr gibt es für den Motor auch einen Kompressor, mit dem die Leistung auf 255 PS steigt.

Peugeot Partner kommt zu Preisen ab 12650 Euro auf den Markt
Peugeot bringt den neuen Partner am 17. Mai zu Preisen ab 12650 Euro zu den Händlern. Der Grundpreis gilt für die Kastenwagen-Version des Kleintransporters. Die Minivan-Ausführung Partner Teepee steht mit mindestens 14500 Euro in der Preisliste. Als Antrieb für den Pkw stehen fünf Motoren zur Wahl, die ein Leistungsspektrum von 75 bis 109 PS abdecken. Der gewerbliche Kastenwagen ist als Benziner oder Turbodiesel mit jeweils 90 PS erhältlich.

Weber Sportscars treibt den „faster one“ auf 900 Pferdestärken
Einen mehr als 400 Stundenkilometer schnellen Supersportwagen hat Weber Sportcars auf die Räder gestellt. Der „faster one“ genannte Bolide wird nach Angaben des Schweizer Unternehmens von einem 7,0 Liter großen und 900 PS starken V8-Motor mit Bi-Kompressor-Aufladung angetrieben. Das Aggregat beschleunigt den 1100 Kilogramm schweren Karbon-Flügeltürer in nur 16,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 300. Den Exportpreis ohne Mehrwertsteuer gibt der Hersteller mit rund 1,01 Millionen Euro an.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben