OPEL AGILA : Automatik in dieser Klasse? Das ist selten

STENOGRAMM



Der „Mini-Monocab“ löst 2008 einen Vorgänger ab, der in Italien Marktführer, in Deutschland aber Außenseiter ist; Fünftürer mit guter Übersicht; hoch platzierter Schalthebel, viele Ablagen und Fächer; Rückbank im Verhältnis 60:40 umklappbar zur ebenen Ladefläche; EPS nicht in allen Modellen serienmäßig; soll auch mit Automatik lieferbar sein; teilt sich Plattform mit Suzuki Splash

DIE MOTOREN

Zwei neue Benziner (1.0-Liter mit 65 PS und Höchstgeschwindigkeit 160 km/h, 1.2-Liter mit 86 PS und Höchstgeschwindigkeit 174 km/h). Sparsamste Maschine ist der 1.3-Liter-Common-Rail-Turbodiesel mit 75 PS. Er schafft 162 km/h Spitze und soll mit weniger als fünf Litern auskommen, der C02-Ausstoß soll unter 130 g/km liegen.

DIE PREISE

Stehen noch nicht fest, da die Markteinführung erst für das Frühjahr geplant ist. Unwahrscheinlich, dass Opel tatsächlich unter 10 000 Euro bleibt.

Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken. 

Mehrfahrgelegenheit – 
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben