Auto : Peugeot ruft 307 zurück

Fehler an ABS und ESP müssen beseitigt werden

Peugeot ruft in Mittel- und Nordeuropa 240 000 Fahrzeuge seines Modells 307 zurück. Grund sind Probleme mit dem Bremssystem ABS und dem Stabilitätsprogramm ESP. In Deutschland sind von dem Rückruf 80 000 Autos betroffen. Der Rückruf gilt für Fahrzeuge der Baujahre 2003 bis 2006. In den beiden vergangenen Jahren hatte Peugeot bereits in Dänemark 18 500 Wagen zurückgerufen. Auch hier hatte es Fehler bei ABS und ESP gegeben, begründet wurde die Nachbesserung damit, die Probleme hätten im schlimmsten Fall zu einem Brand führen können. Einen Bericht der „Automobilwoche“, wonach weltweit eine Million Autos in die Werkstätten müssten, wies das Unternehmen zurück. Es handele sich nur um die Modelle in einigen Ländern, so ein Sprecher.afp

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben