Range Rover : Geländesport mit Diesel-Dampf

Neuer Motor für Range Rover Sport: 272 PS, in 9,2 Sekunden auf 100, 209 kmh Höchsgeschwindigkeit und 11,1 Liter Verbrauch auf 100 km - Der überarbeitete V8-Dieselmotor macht's möglich.

Sven Jürisch

Mit stattlichen 272 PS und einer Vielzahl von technischen Änderungen geht der Range Rover Sport ins neue Modelljahr. Die wohl bedeutendste: Der 2,7 Tonnen schwere Luxusgeländewagen erhält den bereits aus dem Range Rover bekannten V8-Dieselmotor, der für Sporteinsatz überarbeitet wurde. So vollzieht sich die Beschleunigung des Sport-Rovers in 9,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 209 Stundenkilometern. Der gebotene Schub gerät dabei zwar nicht so eindrucksvoll wie etwa bei einem VW Touareg V 10 TDI, aber es stellt sich trotzdem schnell ein Gefühl großer Zufriedenheit ein – sonore Geräuschentwicklung und gute Fahrdynamik lassen nie den Wunsch nach mehr Leistung aufkommen. Dass sich zudem der Verbrauch mit 11,1 Litern Diesel auf 100 Kilometern angesichts von Gewicht und Leistung in Grenzen hält, ist ein weiterer Pluspunkt.

Schaltcharakteristik passt sich individueller Fahrweise an

Range Rover Sport
Der Range Rover Sport -Foto: Land Rover

Lieferbar ist der Range Rover Sport ausschließlich mit einem elektronisch gesteuerten Automatikgetriebe mit sechs Gängen und variabler Kraftverteilung – dabei passt sich die Schaltcharakteristik der Fahrweise des Fahrers an. Zusätzlich kann die Geländefähigkeit des Range Rover Sport durch ein Reduktionsgetriebe und eine Hinterachssperre gesteigert werden. Die serienmäßige Luftfederung mit Einzelradaufhängung rundum und Höhenverstellung stellt nicht nur bei solchen Exkursionen eine wertvolle Hilfe dar, sondern sie sorgt auch für Komfort auf befestigten Straßen. Um die bisherige Wankneigung in schnell gefahrenen Kurven zu unterdrücken und das Überschlagrisiko im Gelände zu minimieren, kommt im Range Rover Jahrgang 2007 ein neuartiges Ausgleichssystem zum Einsatz. Den gesteigerten Belastungen wurde auch durch Einsatz rennsporterprobter Bremszangen des italienischen Herstellers Brembo aus dem 390 PS starken Topmodell Supercharged Rechnung getragen. Bremsassistent, Antiblockiersystem und Bergabfahrkontrolle komplettieren das Angebot.

Für 67.700 Euro ist der Range Rover Sport ab sofort als Diesel erhältlich. Der Wagen kann überzeugen – und vor dem Hintergrund steigender Umweltauflagen und Benzinpreise dürfte er dafür sorgen, dass die Weichen beim Absatz des Range Rover deutlich in Richtung Diesel gestellt werden.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben