Auto : Reinknien

Keiner nimmt Kurven besser: GOLF GTI.

Foto: Abdruck fuer Pressezwecke honora

Seit 1976 ist der GTI erfolgreich. Er war, ist und bleibt Kult. Da gilt es, das Wesen zu bewahren. Waben und rote Naht am Grill, Karos auf dem Sitz und vor allem: perfektes Handling im Grenzbereich. Zugleich muss jede Neuauflage eine Schippe Leistung drauf packen; etwas bieten, was die Vorgänger nicht zu bieten hatten. Die siebte, natürlich schnellste Generation je schafft diesen Spagat jetzt ab 28 350 Euro – mit 220 PS, wahlweise mit Golfball auf dem Handschalter oder mit schnellem DSG. Neu ist eine „Performance“-Version für faire 1125 Euro Aufpreis. Dann hat der Zweiliter-Turbo zehn PS mehr, Progressiv-Lenkung und eine Vorderachs-Differentialsperre. In schnellen Kurven spendiert die dem kurvenäußeren Vorderrad mehr Antriebskraft und verringert das Untersteuern – Gas geben ohne Reue. eric

WARUM?

Weil man seiner alten Liebe treu bleiben kann und trotzdem seinen schnellen Spaß hat.

WARUM NICHT?

Weil bald der Golf GTD kommt. Kann (fast) ebenso vie, schluckt aber nur die Hälfte.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben