Renault Laguna : Langer Lulatsch

Unterwegs im Alltag – heute mit einem Raumgleiter, der leise Eindruck macht

Auf den ersten Blick

kommt er uns lang vor, sehr lang. Ist er auch: 4 Meter 80 sind über Durchschnitt. Anders als bei vielen anderen Kombis ist das Heck nicht das abrupte Ende, sondern der sanft auslaufende Abschluss des Wagens. Das macht den unauffälligen Laguna ein bisschen sexy – kostet aber Platz unter der weit öffnenden Klappe. Passat oder Vectra schlucken mehr. Praktisch: Der Boden ist eben, die Ladeöffnung sehr breit.

Pluspunkte gibt es vor allem für…

einen Motor, den man nur als gelungen bezeichnen kann. Der Zweiliter mit seinen 150 PS läuft extrem kultiviert – was auch deshalb auffällt, weil der Laguna insgesamt ausgezeichnet gedämmt ist. Vor allem gibt sich die Maschine in jeder Lage stark und willig, sie dreht ohne Verzögerung hoch und liefert gleichmäßig Schub. Ob derlei Spaß haben wir beim Verbrauch ein Auge zugedrückt: Gut neun Liter in der Stadt waren uns etwas zu viel, bei sparsamer Fahrt über Land schluckte der dCi siebeneinhalb.

Weniger Charme hat…

die Bodenkante im hinteren Türbereich. Wann immer wir Dritte und Vierte mitnahmen, blieben sie beim Einsteigen mit den Schuhen hängen. Störend empfanden wir vor allem bei niedrigem Tempo das Poltern der Vorderachse; insgesamt aber machte das Fahrwerk des Laguna einen reiferen Eindruck als das des Vorgängers.

Das spannendste Detail…

ist nicht ganz neu, wird aber dummerweise von den wenigsten Herstellern verbaut: Der Tankdeckel ist in die Tankklappe integriert. Am Laguna macht sich also keiner dreckige Finger.

Unterm Strich die richtige Wahl für…

frankophile Familien und Handelsreisende, die es auf dem Weg zur Raststätte eilig haben. Muss ja nicht immer die Wolfsburger Hausmannskost sein. eric

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben