Renault Mégane : Gallischer Golf-Gegner im neuen Kleid

Renault Mégane geht in die nächste Generation

Nun sind die ersten Fotos öffentlich: Mit einem neuen Design wird die dritte Generation des Renault Mégane beim Pariser Automobilsalon Anfang Oktober ihre Weltpremiere erleben. Bis 2010 soll die Familie auf sechs Modelle anwachsen und in der Kompaktklasse dem ebenfalls gerade vorgestellten neuen VW Golf Marktanteile streitig machen.

Gegenüber dem Vorgängermodell wächst der Mégane-Fünftürer in der Länge um zehn Zentimeter auf 4,30 Meter und ist dabei sogar etwas leichter als der Vorgänger. Das neue Design wird geprägt durch kurze Überhänge, eine ansteigende Fensterlinie und die stark geneigte Heckscheibe. Charakteristisches Kennzeichen der Frontpartie ist die bogenförmige Profilkante, die sich von den A-Säulen über die Motorhaube bis zum zentral platzierten Renault - Markenlogo schwingt. Die Scheinwerfer verlängern optisch die Kühlluftöffnungen in der Frontschürze.

Basis-Benziner im neuen Mégane ist ein 1,6-Liter-Motor mit 16 Ventilen und 100 oder 110 PS. Im Frühjahr 2009 kommt dazu der 1.4-16V-TCE-Motor mit Turbolader, 130 PS und 190 Newtonmeter maximalem Drehmoment. Der Verbrauch soll sogar günstiger liegen als bei den 1,6-Liter-Motoren. Die Dieselpalette besteht zunächst aus zwei 1,5-Liter-Maschinen und 90 oder 106 PS, dazu dem überarbeiteten 1,9-Liter dCi mit 130 PS. Ab April 2009 soll eine 160-PS-Variante das Angebot ergänzen. Die 1.5-dCi-Triebwerke stoßen nach Werksangaben 120 Gramm CO2 pro Kilometer aus, der 1.9-Liter emittiert 135 Gramm.

Im Fahrzeuginneren können Käufer je nach Ausstattungsniveau zwischen einem hellen Interieur mit eleganterer Note und einem dunklen mit sportlichem Charakter wählen. Zum Langstreckenkomfort trägt auch die serienmäßige Klimaanlage bei. Dank seiner gewachsenen Abmessungen bietet der Mégane nun einen 405 Liter großen Kofferraum (gut 50 Liter mehr als der Golf), der sich durch Umklappen der im Verhältnis 60:40 geteilten Rückbank weiter vergrößern lässt. Zusätzlich verfügt der Mégane über Staufächer im Fahrzeugboden. Auf deutsche Straßen rollt der neue Mégane schon in Kürze: Im November dieses Jahres kommt der Kompakte als fünftürige Schräghecklimousine auf den Markt. ar

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben