Renault räumt auf : Aus für Latitude und Fluence

Das ging dann doch schnell: Renault mustert für den deutschen Markt die beiden Mittelklasse-Limousinen Latitude und Fluence aus. Die Mittelklasse bleibt für Importeure ein schwieriges Segment.

Fährt in Deutschland nur noch unter Strom: Der Fluence von Renault.
Fährt in Deutschland nur noch unter Strom: Der Fluence von Renault.Foto: Hersteller

Nach nur rund zwei Jahren nimmt Renault die Stufenhecklimousinen Latitude in der oberen Mittelklasse und den kompakten Fluence in Deutschland aus dem Programm. Nur der elektrisch angetriebene Fluence Z.E. soll weiterhin angeboten werden.

Die Produktion beider Modelle für den deutschen Markt sei inzwischen eingestellt, hieß es bei der Pressestelle von Renault Deutschland. Bei den Händlern stünden nur noch Restbestände. Engpässe bei Ersatzteilen müssten Fahrzeughalter nicht befürchten.
Renault begründet das schnelle Aus für die beiden Modelle mit geringen Verkaufszahlen. Von Januar bis Oktober dieses Jahres wurden den Unternehmensangaben nach in Deutschland nur 105 Exemplare des Latitude und 117 Stück des Fluence mit Verbrennungsmotor neu zugelassen.

Konzipiert wurden die beiden Stufenheck-Modelle ohnehin eher für den osteuropäischen Markt. Dort sind Limousinen deutlich mehr gefragt als bei uns in der Mittelklasse. (usm/dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben