Renault renoviert Kompaktmodell : Neuer Mégane als Verbrauchswunder

Renault hat sein Kompaktmodell Mégane überarbeitet und dabei insbesondere die Motoren auf Sparsamkeit getrimmt. Zwei neue Diesel glänzen mit Verbräuchen von vier Litern und weniger. Außerdem gibt es nun optional auch Assistenten aus der Oberklasse.

Äußerlich ist der überarbeitete Renault Mégane vor allem am optionalen LED-Tagfahrlicht und neuen Chromelementen am vorderen Stoßfänger zu erkennen.
Äußerlich ist der überarbeitete Renault Mégane vor allem am optionalen LED-Tagfahrlicht und neuen Chromelementen am vorderen...Foto: Hersteller

Der sparsamste Diesel des Renault Mégane, ein Vierzylinder mit 1,5 Litern Hubraum und 81 kW/110 PS, verbraucht nunmehr im Durchschnitt 3,8 Liter Sprit auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 95 g/km). Dies entspreche einem Minus von zwölf Prozent gegenüber dem vergleichbaren Motor im Vorgängermodell.

Anstelle eines 1,9-Liter-Turbodiesels bietet Renault alternativ nun ein Aggregat mit 1,6 Litern Hubraum und 96 kW/130 PS an, dessen Verbrauch den Angaben zufolge bei 4,0 Litern liegt (CO2-Ausstoß: 104 g/km). Neu ist auch ein 1,2 Liter großer und 85 kW/115 PS starker Turbo-Benziner, der einen 1,6-Liter-Saugmotor mit 81 kW/110 PS ersetzt. Der Verbrauch liegt bei 5,3 Litern, der CO2-Ausstoß bei 119 g/km. Mit gefülltem 60-Liter-Tank verspricht Renault eine Reichweite von über 1.000 Kilometern.

Die gegenüber dem Vorgänger besseren Verbrauchswerte erzielt der Mégane unter anderem durch eine Start-Stopp-Automatik mit Bremsenergierückgewinnung, die nun serienmäßig an Bord ist. Gegen Aufpreis sind erstmals in dem Kompaktmodell auch Spurhalte- und Fernlichtassistent sowie eine Berganfahrhilfe erhältlich. Äußerlich unterscheidet sich der Mégane vom Vorgänger vor allem durch eine veränderte Frontpartie mit Stoßfängern in glänzendem Schwarz und Chromeinsätzen. Preise nannte Renault noch nicht, derzeit liegt der Basispreis bei 15.990 Euro. (dpa)

Das sind die Stars von Detroit
Es ist angerichtet: Die Detroit Motor Show öffnet als erste bedeutende Auto-Messe in diesem Jahr am 14. Januar ihre Pforten.Weitere Bilder anzeigen
1 von 34
10.01.2012 16:35Es ist angerichtet: Die Detroit Motor Show öffnet als erste bedeutende Auto-Messe in diesem Jahr am 14. Januar ihre Pforten.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

2 Kommentare

Neuester Kommentar