"Schwarzer" Mercedes SLS : GT für die Straße

Mercedes legt bei seinem Sportwagen SLS noch mal nach. Die "Black Series" hat mehr Leistung, weniger Gewicht und einen dicken Spoiler am Heck. Damit erinnert der Power-Schwabe an die GT3-Serie.

Gibt es nicht nur in Schwarz: Der Mercedes SLS "Black Series".
Gibt es nicht nur in Schwarz: Der Mercedes SLS "Black Series".Foto: Hersteller

Zehn Prozent mehr Leistung, weniger Gewicht und eine von den Rennwagen der GT3-Serie inspirierte Optik: Das stellt Mercedes für den Flügeltürer SLS in der Version "Black Series" in Aussicht. Die Sonderserie soll im nächsten Sommer starten.

Zu erkennen ist der um 70 auf weniger als 1550 Kilogramm erleichterte Zweisitzer an weiter ausgestellten Kotflügeln, größeren Schwellern und Spoilern, Anbauteilen aus Karbon und einer Motorhaube mit zentralem Luftauslass. Der 6,2 Liter große V8-Motor darunter entwickelt den Herstellerangaben zufolge 464 kW/631 PS und ein maximales Drehmoment von 635 Newtonmetern. Der SLS "Black Series" beschleunigt in 3,6 Sekunden auf Tempo 100 und ist so schnell, dass AMG das Spitzentempo bei 315 km/h abregelt.

Zum Verbrauch gibt es noch keine Angaben. Auch der Preis ist noch offen. Allerdings dürfte das Auto noch einmal ein ganzes Stück teurer werden als der konventionelle SLS in der GT-Version für mehr als 200 000 Euro. (dpa)

Sport, leicht - SL in seiner schönster Form
Mercedes bringt einen neuen SL auf den Markt. Das ist in der schnelllebigen Autowelt durchaus immer noch ein außergewöhnliches Ereignis. Denn einen neuen SL gibt es nur alle zehn Jahre, höchstens. Und immer wenn dieses Ereignis stattfindet gibt es einen Blick zurück auf eine lange Historie. Nur wenige Automobile auf der Welt können auf eine solch wunderbare Geschichte zurückblicken. Deshlab wollen auch wir die Gelegenheit beim Schopf packen und auf fast 60 Jahre Mercedes SL zurück blicken.Weitere Bilder anzeigen
1 von 35
30.01.2014 12:54Mercedes bringt einen neuen SL auf den Markt. Das ist in der schnelllebigen Autowelt durchaus immer noch ein außergewöhnliches...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

1 Kommentar

Neuester Kommentar