SEAT EXEO : Den Kombi gibt’s ab Herbst zu kaufen

In Genf feiert er Anfang März seine offizielle Weltpremiere – ein gutes halbes Jahr später kommt er dann auf den deutschen Markt: der Seat Exeo ST, ausgeschrieben Sport Tourer. Die Buchstaben bezeichnen die Kombiversion des neuen spanischen Mittelklassemodells, die sich ebenfalls an der Vorgängergeneration des Audi A4 Avant orientiert. Auch der Kombi bietet damit bewährte Ingolstädter Technik, die im Antriebsbereich auf den neuesten Stand gebracht wurde.

Die Motorenpalette des ST entspricht der der Limousine, die Fahrzeuglänge liegt gerade einmal einen halben Zentimeter über der des Viertürers. Und was den Platz angeht: Das Ladeabteil des Seat Exeo ST soll variablen Stauraum bieten, der sich von 442 auf maximal 1180 Liter vergrößern lässt. Über die Preise des Kombis schweigt Seat noch. Allerdings darf man wohl auch beim ST davon ausgehen, dass die Summen deutlich unter denen liegen werden, die der originale A4 Avant einst gekostet hat. ivd

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar