• Skoda enthüllt seine neue Mittelklasse-Límousine - das neue Flaggschiff Superb kommt mit neuem Selbstbewusstsein daher

Skoda enthüllt Superb : Flaggschiff mit frischem Rückenwind

Kurz vor der Genfer Premiere hat Skoda die dritte Generation des Superb enthüllt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das tschechische Flaggschiff kommt rundum verbessert und mit neuem Selbstbewusstsein daher.

Janine Ziemann
Angriffslustig: Die dynamischen und scharfen Konturen der Karosserie zeigen das neue Selbstbewusstsein und den Anspruch des Skoda Superb in der gehobenen Mittelklasse.
Angriffslustig: Die dynamischen und scharfen Konturen der Karosserie zeigen das neue Selbstbewusstsein und den Anspruch des Skoda...Foto: promo

Die klaren Konturen und das schnittige Design verraten es: Skoda hat seine Zurückhaltung abgelegt und sich mit seinem neuen Flaggschiff einiges vorgenommen. Die Limousine ist um 5 Zentimeter (auf auf 4,87 Meter Länge) gewachsen und hat ihr Platzangebot weiter ausgebaut. Im Fond beträgt die Beinfreiheit 157 mm und der Kofferraum kommt auf satte 625 Liter. Aber auch in Sachen Funktionalität und Technik hat der Skoda Superb einen großen Schritt gemacht. Gepaart mit dem frischen Design und den vergleichbar günstigen Preisen dürfte es den Tschechen nicht schwer fallen, den eingeschlagenen Erfolgsweg mit dem neuen Modell weiter ausbauen.

Der Skoda Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Winfried Vahland formulierte es es beim ersten Auftritt des neuen Flaggschiffs so: „Mit diesem Automobil startet Skoda in eine neue Ära. Der neue Superb stellt unseren Anspruch in der automobilen Mittelklasse unter Beweis. Er erreicht technisch und gestalterisch eine neue Leistungsstufe und zeigt, wo Skoda heute wieder steht.“, so Vahland in Prag.

Auch von der Seite wirkt das neue Modell moderner und prägnanter als sein Vorgänger - dank neuer Leuchtengrafik und effektvoller Linienführung.
Auch von der Seite wirkt das neue Modell moderner und prägnanter als sein Vorgänger - dank neuer Leuchtengrafik und effektvoller...Foto: promo

Der neue Skoda Superb erhält direkteinspritzende Turbomotoren auf Basis der MQB-Technik. Fünf TSI-Benziner und drei TDI-Diesel stehen zur Auswahl. Die Benziner leisten zwischen 125 und 280 PS, die Dieselmotoren zwischen 120 und 190 PS. Die sparsamste Diesel-Variante soll angeblich nur 3,7 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen und auf umweltfreundliche 95 g/km CO2-Ausstoss kommen. Auf Wunsch lassen sich DSG-Getriebe und Allrad mit den meisten Aggregaten kombinieren. Eine Kombi-Version soll im Herbst folgen.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben