Sportcoupé Audi RS7 : Dynamischer in der Luxusklasse

Eigentlich hat man nur darauf gewartet: Audi hat seinem A7 eine lupenreine Sportversion zur Seite gestellt. Der RS7 bekommt den hochdrehenden V8-Biturbo-Motor, der auch den RS5 vorantreibt. Damit soll das Luxus-Coupé in 3,9 Sekunden auf 100 km/h sprinten.

Vorne breit und scharf, hinten mit fließendem Abschluss: Die Quattro GmbH macht aus dem Coupé A7 einen scharfes Sportgerät.
Vorne breit und scharf, hinten mit fließendem Abschluss: Die Quattro GmbH macht aus dem Coupé A7 einen scharfes Sportgerät.Foto: Hersteller

Audi baut sein Angebot an sportlichen RS-Modellen weiter aus. Nach RS5 Cabrio und RS6 Avant stellt der Autobauer auch den RS7 in Aussicht. Das viertürige Oberklasse-Coupé vom Audi-Werkstuner Quattro GmbH wird mit einem 4,0 Liter großen und 421 kW/560 PS starken V8-Biturbo-Benziner bestückt, straffer gefedert als der herkömmliche A7 und mit größeren Spoilern und Schwellern ausgestattet. Das maximale Drehmoment beträgt 700 Newtonmeter.

Der sportliche Allradler beschleunigt in 3,9 Sekunden auf 100 km/h, verspricht der Ingolstädter Hersteller. Das Spitzentempo ist auf 250 km/h limitiert, kann aber gegen Aufpreis wahlweise auf 280 oder 305 km/h angehoben werden. Der Wagen soll sich im Schnitt mit 9,8 Litern Sprit begnügen (CO2-Ausstoß: 233 g/km), weil sich bei gemäßigter Fahrweise vier der acht Zylinder abschalten.

Der RS7 feiert auf der Motorshow in Detroit (Publikumstage: 19. bis 27. Januar) Premiere. Zu Verkaufsstart und Preisen macht Audi noch keine Angaben. (dpa)

Eleganter Dreikampf
Ein Coupé mit vier Türen. Diese Karosserieform hat sich in den letzten Jahren ihren Weg in die Showrooms der Premiumhersteller gebahnt. Und das nicht ohne Grund, denn offensichtlich gibt es einen Markt für die eleganten Limousinen. Unter den deutschen Herstellern hat das seit 2004 vor allem der Mercedes CLS vorgemacht.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: dpa
11.10.2012 10:21Ein Coupé mit vier Türen. Diese Karosserieform hat sich in den letzten Jahren ihren Weg in die Showrooms der Premiumhersteller...
Die Gebeutelten: Mittel- und Oberklasse auf Talfahrt
Götterdämmerung in der Mittelklasse, Boom bei den Kleinen: Der Automarkt in Deutschland zeigt sich zwar relativ robust, aber die Gewichte verschieben sich. Große Fahrzeuge sind immer weniger gefragt, kleine Autos hingegen gewinnen an Bedeutung.Weitere Bilder anzeigen
1 von 32Foto: dpa
07.01.2013 19:06Götterdämmerung in der Mittelklasse, Boom bei den Kleinen: Der Automarkt in Deutschland zeigt sich zwar relativ robust, aber die...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

7 Kommentare

Neuester Kommentar