Sportlicher Audi zum sportlichen Preis : Fast 50.000 Euro für A1 Quattro

Auch beim kleinsten Modell will Audi den Kunden großen Sport bieten. Dafür wurde mit erheblichem Aufwand der A1 Quattro entwickelt. Mit Allrad und 256 PS dürfte der Ingolstädter einiges an Fahrvergnügen bieten, allerdings ruft Audi dafür auch einen sehr strammen Preis auf.

Stolzer Preis für großen Sport: Knapp 50.000 Euro berechnet Audi für den A1 Quattro.
Stolzer Preis für großen Sport: Knapp 50.000 Euro berechnet Audi für den A1 Quattro.Foto: Hersteller

Der neue Audi A1 Quattro wird 49.900 Euro kosten. Der Kleinwagen bekommt als einziges Modell seiner Klasse einen Allradantrieb sowie den 2,0 Liter großen TFSi-Motor aus dem Audi TT S. Der Vierzylinder leistet 188 kW/256 PS. In 5,7 Sekunden soll der A1 damit 100 km/h erreichen und ein Spitzentempo von 245 km/h schaffen. Den Verbrauch gibt Audi mit 8,5 Litern an (CO2-Ausstoß: 202 g/km).

Fürs erste gibt es den am großen Heckspoiler und neuen Kühlergrill erkennbaren A1 Quattro nur als Kleinserie in einer Auflage von 333 Exemplaren. Da die Entwicklung 17 Monate gedauert hat und gegenüber dem regulären Auto rund 600 Teile neu konstruiert oder stark modifiziert wurden, soll es dabei einem Audi-Sprecher zufolge nicht bleiben: "So viel Aufwand für so wenig Autos, das hätte sich nicht gerechnet." Der A1 Quattro liefere die Basis für einen S1, mit dem spätestens zur Mitte der Modelllaufzeit zu rechnen sei. Zuvor hatte auch Audi-Chef Rupert Stadler bereits angekündigt, dass der A1 mit Allradantrieb als Volumenmodell in den Handel kommen soll.

Mehr als 100 neue Autos für 2012
In der Autobranche haben die Korken letztes Jahr besonders laut geknallt. Ein Rekordjahr ging für die Branche zu Ende. Zweistellige Zuwächse beim Absatz aller großen Hersteller, das versetzt die Branche in Verzückung. Allerdings ist höchste Vorsicht geboten, denn die Aussichten für dieses Jahr sind eher düster.Weitere Bilder anzeigen
1 von 123Foto: dpa
06.01.2012 09:31In der Autobranche haben die Korken letztes Jahr besonders laut geknallt. Ein Rekordjahr ging für die Branche zu Ende....

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

1 Kommentar

Neuester Kommentar