Studie zu neuem Viertürer : Außen hui: Nissan überrascht mit Konzept

Stufenhecklimousinen unterhalb der Oberklasse müssen nicht langweilig sein. Das ist die Botschaft des Nissan Sport Sedan Concept. Die markante Studie sagt dem Spießer-Image den Kampf an - zumindest optisch.

Ausrufezeichen: Das Konzept zum Nissan Sport Sedan kommt mit markanten Formen und sportlicher Linie deutlich frischer daher als viele bekannte Modelle der Japaner.
Ausrufezeichen: Das Konzept zum Nissan Sport Sedan kommt mit markanten Formen und sportlicher Linie deutlich frischer daher als...Foto: dpa

Nissan hat auf der Detroit Motor Show den Sport Sedan Concept enthüllt. Der knapp 4,90 Meter lange Viertürer zeige die neue Formensprache des Unternehmens und gebe einen Ausblick auf eine kommende Limousine im Format des Maxima, teilte der Hersteller zur Premiere mit.

Im Kampf gegen das Spießer-Image, das vielen Stufenheckautos noch anhaftet, zieren die Studie ein auffälliger Kühlergrill, markante Scheinwerfer und eine stark konturierte Flanke. Hinzu kommt ein Heck, das an ein Sportcoupé erinnert.

Die Technik unter dem Blech ist dagegen bekannt und für US-Verhältnisse eher gewöhnlich. Denn angetrieben wird das Messemodell laut Nissan von einem V6-Motor mit 3,5 Litern Hubraum und etwa 221 kW/300 PS, der über ein CVT-Getriebe auf die Vorderachse wirkt. Wann das Serienmodell folgen und ob es dann anders als der aktuelle Maxima auch in Europa verkauft wird, blieb auf der Messe noch offen. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben