Subaru Forester : Diesel im Forester

Der erste Selbstzünder von Subaru ist ein Zweiliter-Vierzylinder mit Common Rail, 150 PS und: der erste Diesel-Boxer weltweit. Bauartbedingt hat er besonders niedrige Vibrationen. Hinzu kommt das bereits bei 1800/min verfügbare höchste Drehmoment von 350 Nm – das bedeutet kraftvollen Anzug.

Zwar liegen die endgültigen Verbrauchswerte derzeit noch nicht fest, aber mit Blick auf Legacy und Outback darf man für den Forester weniger als sechs Liter je 100 Kilometer und damit weniger als 150 g CO2/km erwarten.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben