Auto : Trend 3 spart Euros: Die Kleinen sind im Kommen

Weil der Sprit teuer, die Straße voll und Bescheidenheit wieder „in“ ist, baut die Industrie mehr denn je auf Kleinwagen. Auf der IAA sieht das Publikum zum ersten Mal Opels neuen Agila neben dem baugleichen Splash von Suzuki – beide viel runder, viel schöner als die kastigen Vorgänger. Vermarktet werden die 3,74 Meter kurzen Zwerge als „Frauenauto“. Fiat erntet für das Comeback des 500 Komplimente zuhauf, vor allem Designfans werden hier ab 10 000 Euro aufwärts zugreifen.Wer die vermutlich überlangen Lieferzeiten nicht abwarten kann, geht zur technisch ausgereiften, optisch aber langweiligen Konkurrenz: Renault zeigt auf der Messe den Twingo II, Daihatsu den Cuore, Mazda die Neuauflage seines Zweiers. Die spannendsten Miniaturen der Deutschen dagegen stehen wohl erst auf der IAA 2009: VW hat ein sehr billiges, heckgetriebenes Stadtwägelchen angekündigt. Auch Audi will den Importeuren das Feld nicht kampflos überlassen, die Modellpalette wird unten mit dem A1 erweitert. BMW hat wohl Ähnliches vor – in Frankfurt kann man sich jetzt erst einmal anschauen, wie der 1er als Limousine mit Stufenheck wirkt. Hinreißend! Gemischt dürfte die Reaktion auf Minis Clubman ausfallen: Ein Kombi, der polarisiert.eric

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben