Tüv-Umfrage zu Telematik-Tarifen : Schreckt Sie die Blackbox fürs Auto ab?

Bei Telematik-Tarifen werden Autos von der Versicherung mit einer Box ausgestattet, die das Fahrverhalten analysiert. Ein umsichtiger Fahrstil wird dann mit günstigen Prämien belohnt. Der Tüv hat nachgefragt, wie viele Autofahrer damit einverstanden wären...

Die ersten Telematik-Tarife in Deutschland zielen vor allem auf Fahranfänger. Spezielle Smartphone-Apps (hier AppDrive von Sijox) analysieren das Fahrverhalten und sollen den umsichtigen Fahrstil durch Nachlässe bei der Versicherungsprämie belohnen.
Die ersten Telematik-Tarife in Deutschland zielen vor allem auf Fahranfänger. Spezielle Smartphone-Apps (hier AppDrive von Sijox)...Foto: obs

Viele Autofahrer in Deutschland sind bereit, ihre Fahrweise von ihrer Versicherung überwachen zu lassen. Nach einer repräsentativen Umfrage des Tüv Rheinland würde sich fast die Hälfte der Befragten eine entsprechende Blackbox ins Auto einbauen lassen, wenn sie damit ihre Versicherungsprämie verringern können. So antworteten 17,5 Prozent auf die Frage „Wären Sie bereit, in Ihrem Fahrzeug eine Blackbox einbauen zu lassen, die Ihre Fahrweise (Beschleunigung, Bremsverhalten-/stärke, Geschwindigkeit) an Ihre Kfz-Versicherung weiterleitet und Ihre Versicherungsprämie verringert/verringern kann?“ mit „Ja, bestimmt“ und 31,6 Prozent mit „Wahrscheinlich ja“. Allerdings kam für 43 Prozent eine Kontrolle der Fahrweise durch die Versicherung nicht infrage. 7,5 Prozent der Befragten waren unentschlossen. Befragt wurden vom Tüv Rheinland bundesweit insgesamt 1136 Autofahrer.

Sogenannte Telematik-Tarife sind in Deutschland noch nicht weit verbreitet. Bei diesen Angeboten werden die Autos der Versicherungsnehmer mit einer Box ausgestattet, die das individuelle Fahrverhalten analysiert. Diese Daten fließen in die Berechnung der Tarife ein. Vorsichtiges Fahren wird belohnt, kritische Manöver wie starkes Bremsen und Beschleunigen schlagen negativ zu Buche. Allianz, Huk-Coburg und andere Autoversicherer arbeiten inzwischen an der Einführung solcher Telematik-Tarife. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

16 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben