…UND NOCH EIN NEULING VON FORD : Satte Leistung, satter Sound: Fiesta ST

DAS MODELL

Zeitgleich mit dem großen Kuga rollt jetzt auch der kleine Fiesta ST zu den Händlern. Sein Credo: schrill, schnell, laut, spaßig. Hinter dem neuen Grill im Aston-Martin-Stil lauert ein 1,6 Liter großer Turbobenziner mit Direkteinspritzung. Der macht 182 PS bei 5700 Touren frei und bietet zwischen 1600 und 5000 Touren ein strammes Drehmoment von

240 Newtonmeter an.

DIE FAHRPROBE

Soviel Kraft bietet beste Voraussetzungen für entspanntes Fahren, zumal das straffe Sportfahrwerk zum Glück das Federn nicht ausgetrieben bekam. Gut auch die serienmäßigen Sportsitze, die man auch wirklich braucht, wenn man es mal richtig fliegen lassen will. Und das geht dank direkter Lenkung mit guter Rückmeldung leicht von der Hand. Dabei röhrt der ST wie ein Großer aus den beiden Endrohren. Anders als beim Seat Ibzia Cupra ist den Ford-Ingenieuren die Abstimmung des Soundgenerators geglückt – akustisches Vorbild war klar der Porsche Cayman.

DER PREIS

Die Rennsemmel gibts ab fairen 19 990 Euro. Order-Tipp: Das Leder-Sport- Paket (Recaros, Klimaautomatik, Sprachsteuerung SNC) für 1000 Euro. rr

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben