Vorschau : Mehr Dampf mit neuen Versionen

DAS UMFELD

Am oberen Ende der Fahrenstange bricht Mercedes ein Tabu. Anders als beim biederen, hochbauenden Vorgänger wird es von der neuen A-Klasse erstmals eine AMG-Version geben. Auch Mercedes rüstet also in der wichtigen Kompaktklasse auf – so wie zuvor BMW mit dem sechzylindrigen M 135i (320 PS), Audi mit dem S3 (280 PS), Ford mit dem Focus ST (250 PS) und Opel mit dem Astra OPC (280 PS).

DER A45 AMG

Ab 2013 will der A45 AMG mit Allrad und 350 PS aus einem vierzylindrigem Turbobenziner die PS-Meute das Fürchten lehren – und eine jüngere leistungshungrige Klientel zum Einsteigen bewegen. Der A45 wird der erste AMG unter 50 000 Euro – und dieses Modell die erste A-Klasse, die schneller als Tempo 250 fährt (gegen Aufpreis bis 270 km/h). Doch solvent sollte die Klientel schon sein; mit ein paar Kreuzchen in der Aufpreisliste dürfte das Geschoss schnell 60 000 Euro-Marke kosten.

DAS COUPÉ

Mut beweisen die Schwaben auch mit dem CLA, einem schicken Coupé auf Basis der A-Klasse. Das Showcar stand auf der 2012er Automesse in China. Es kommt also Bewegung in dieses noch vor wenigen Jahren vergleichsweise konservative Segement. rr

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar