VW Taro : Taro-Enkel zielt auf die Dritte Welt

Rund zehn Jahre nach dem Aus des Taro plant VW die Neuauflage eines robusten Pick-up. Anders als der zusammen mit Toyota gebaute Vorgänger soll der neue Lastenträger aber in Eigenregie entstehen.

Mit dem Fahrzeug zielt VW vor allem auf gewerbliche Kunden in Schwellen- und Entwicklungsländern. Wettbewerber seien dort Fahrzeuge wie der Mitsubishi L200, Nissan Navarra, Ford Ranger oder Mazda BT-50.

Den US-Markt haben die Niedersachsen dagegen nicht im Visier: „Wir reden hier vor allem über Vierzylinder-Diesel, nicht über V-8-Benziner“, sagte ein Sprecher des Unternehmens zur Auslegung.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben