Auto : ZUKUNFT II VW holt sich Giugiaro ins Haus

Verstärkung für sein Design-Team hat sich Volkswagen in Italien geholt. Mit der Übernahme von 90,1 Prozent des Traditionsunternehmens Italdesign Giugiaro wollen die Wolfsburger ihren weltweiten Wachstumskurs stützen. Die Gesellschaftsanteile werden durch die Audi-Tochter Lamborghini erworben. Die restlichen Anteile werden weiterhin von der bisherigen Eigentümerfamilie Giugiaro gehalten. VW und das Designstudio arbeiten seit Jahrzehnten zusammen. Daraus hervorgegangen ist unter anderem der erste Golf, die frühen VW Passat- und Scirocco-Modelle sowie der Lamborghini Gallardo. Darüber hinaus hat Giugiaro unter anderem Fahrzeuge für Alfa Romeo, BMW, Ford und Toyota gestaltet. Auch Kameras, Züge und Waffen gehören zum Repertoire des Unternehmens. hh

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben