Der Tagesspiegel : Motorradflucht nach erfolglosem Überfall Täter versteckten sich in Berlin

-

Am Freitag Abend überfielen vier bewaffnete Männer einen Geldtransporter am Einkaufszentrum Havelpark in DallgowDöberitz. Der Überfall schlug nach Polizeiangaben jedoch fehl. Die Täter flüchteten daraufhin ohne Beute vor der Brandenburger Polizei auf zwei geländegängigen Cross-Motorrädern in Richtung Berlin. Nach Augenzeugenberichten trugen die Männer Maschinengewehre vom Typ Kalaschnikow und eine Panzerfaust bei sich.

An der Stadtgrenze von Berlin bei West-Staaken wurde nach Tagesspiegel-Informationen auch die Berliner Polizei in die Verfolgung mit einbezogen. Die vier Täter lösten einen massiven Polizeieinsatz mit einer größeren Anzahl Funkwagen aus. Die Polizei vermutete am späten Abend, dass sich die Flüchtigen auf einem großen unübersichtlichen Industriegelände am Nennhauser Damm in Spandau versteckten. Das Gelände wurde daraufhin umstellt und später von den Beamten durchsucht. Der Ausgang des Einsatzes war bis Redaktionsschluss noch offen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben