Der Tagesspiegel : Motorrollerfahrer stirbt nach Unfall

Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Steglitz ist gestern ein 46 Jahre alter Motorrollerfahrer ums Leben gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte der Mann, rutschte über den Asphalt und blieb auf einer Mittelinsel liegen. Trotz Notoperation erlag er seinen Verletzungen. Bereits am Sonntag wurden zwei Kinder und ein Motorradfahrer schwer verletzt. Auf der Schönerlinder Chaussee in Pankow übersah gegen 15 Uhr ein Autofahrer beim Rechtsabbiegen einen sechsjährigen Jungen auf seinem Fahrrad. Auf der Lindenthaler Allee in Zehlendorf bemerkte ein Autofahrer nicht rechtzeitig genug einen 36-jährigen Motorradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Kopf- und Beinverletzungen zog sich in Lichterfelde ein fünfjähriger Junge zu, der am Begonienplatz auf die Fahrbahn gelaufen war. Ein 46-jähriger Autofahrer erfasste den Jungen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar