Muskelzerrung : Spaniens Villa fällt definitiv aus

Spanien muss im Endspiel der Fußball-Europameisterschaft am Sonntag in Wien gegen Deutschland auf seinen besten Torschützen David Villa verzichten. Dies erklärte Trainer Luis Aragones am Freitag.

Nach einer eingehenden Untersuchung des 26-jährigen Angreifers, der im Halbfinale gegen Russland (3:0) am Donnerstagabend in der 35. Minute ausgewechselt worden war, sagte Aragones: „Villa wird im Endspiel nicht spielen können. Er hat sich einen Muskel gezerrt“. Der Stürmer vom FC Valencia hatte sich die Verletzung offenbar bei der Ausführung eines Freistoßes zugezogen.  Villa, der mit vier Treffern zum besten Torschützen der EM 2008 werden könnte, hat sich mit seinem Schicksal bereits abgefunden. „Ich bin ein bisschen traurig, dass ich nicht mitspielen kann, aber es ist besser, wenn ein Spieler auf dem Platz steht, der topfit ist. Ich kann nicht einmal richtig gehen“, sagte er. (dpa)