Der Tagesspiegel : Mutmaßlicher Autobrandstifter festgenommen

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Autobrandstifter in Marzahn festgenommen. Der 30-Jährige habe bei seiner Festnahme in der Nacht zum Mittwoch ein Stück Grillanzünder weggeworfen, teilte die Polizei mit. Es wurde als Beweismittel sicher gestellt.

Berlin (dpa/bb)Die Polizei hat einen mutmaßlichen Autobrandstifter in Marzahn festgenommen. Der 30-Jährige habe bei seiner Festnahme in der Nacht zum Mittwoch ein Stück Grillanzünder weggeworfen, teilte die Polizei mit. Es wurde als Beweismittel sicher gestellt. Die Beamten waren gegen 1.00 Uhr alarmiert worden, ein Anwohner hatte einen brennenden Wagen auf dem Blumberger Damm entdeckt. Eine Polizeistreife stellte dann an der Ecke Mehrower Allee eine dunkel gekleidete Person, die den Beschreibungen mehrerer Zeugen entsprach. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass es keine politisch motivierte Tat war.