Der Tagesspiegel : Mutter ließ Dreijährigen allein zurück

-

Fürstenwalde - Zum Glück reagierte die Nachbarin, als sie am Donnerstag gegen 18 Uhr einen kleinen Jungen auf dem anderthalb Meter hohen Fensterbrett einer Wohnung sitzen sah. Der Junge sah schmutzig aus und warf Spielzeug aus dem offenen Fenster. Weil sich die Nachbarin um das Kind sorgte und wusste, dass es von der Mutter oft allein gelassen wurde, informierte sie die Polizei. Diese fand die Wohnung verschlossen vor, der Schlüssel steckte von außen. Die Ausstattung des Kinderzimmers sei dürftig gewesen, das Bett stark verschmutzt. Die Polizei brachte den Dreijährigen in ein Krankenhaus und hinterließ ein Schreiben. Erst um 8.15 Uhr am nächsten Morgen rief die 22-jährige Mutter auf der Wache an und sagte, sie sei gerade nach Haus gekommen. Das Kind befindet sich nun in Obhut des Jugendamts, gegen die Mutter wird wegen Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht ermittelt. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar