Der Tagesspiegel : Mutter mit zwei Kindern verschwunden

-

Neuenhagen In Neuenhagen bei Berlin sind seit Freitag eine Mutter und zwei ihrer Kinder verschwunden. Die 40-jährige Manuela Rissel, die sechsjährige Caroline und der zwölfjährige Marcus würden vermisst, teilte die Polizei in Strausberg am Montag mit. Aufgefallen war das Verschwinden der als zuverlässig geltenden Lehrerin durch ihre Kollegen. Als die Frau am Freitag nicht zum Unterricht erschien, wurde die Polizei benachrichtigt. Auch ihre Kinder waren nicht in den Kindergarten beziehungsweise die Schule gegangen. Im Keller der verlassenen Wohnung wurden den Angaben zufolge brennende Kerzen gefunden. Eine Brandstiftung sei damit aber nicht beabsichtigt gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Der Hund der Familie war im Treppenhaus angeleint. Das Fahrrad der Mutter wurde am Bahnhof Neuenhagen entdeckt. Nach ersten Hinweisen aus der Bevölkerung könnte sich die Frau am Sonnabend im Raum Potsdam aufgehalten haben.

Anzeichen für Reisevorbereitungen waren in der Wohnung nicht zu entdecken. „Sie hat nicht einmal eine Zahnbürste mitgenommen“, sagte der Polizeisprecher. Die Frau hatte möglicherweise familiäre Probleme. Ihre älteste, 17-jährige Tochter war ausgezogen und lebt bei dem früheren Lebensgefährten der Frau. Das Paar hatte sich im vergangenen Jahr getrennt.

Manuela Rissel ist zirka 1,70 Meter groß und sehr schlank. Sie hat brünettes Haar mit einer rot-braunen Tönung. Die Frau ist wahrscheinlich mit einem schwarzen, wadenlangen Mantel, einem eng anliegenden T-Shirt und einer schwarzen, gerade geschnittenen Stoffhose bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 03341-3300 oder bei einer Polizeidienststelle. ddp/weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar