Der Tagesspiegel : Nach Messerattacke auf Ehefrau Haftbefehl

Nach der Messerattacke auf seine Ehefrau ist gegen einen 43-Jährigen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen worden. Der angetrunkene Mann hatte am Samstagabend in Nauen (Havelland) nach einem Streit seine Gattin mit einem Messerstich schwer

Potsdam (dpa/bb)Nach der Messerattacke auf seine Ehefrau ist gegen einen 43-Jährigen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen worden. Der angetrunkene Mann hatte am Samstagabend in Nauen (Havelland) nach einem Streit seine Gattin mit einem Messerstich schwer verletzt, heißt es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Potsdam und des Polizeipräsidiums Potsdam vom Montag. Die Tochter habe dem Vater das Messer abgenommen und die Polizei verständigt. Die Frau sei nicht lebensbedrohlich verletzt, wurde aber operiert. Der 43-Jährige sitzt in eine Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.