")})}else Z(e)?e.top.open(d,o):e.location.assign(d)}function Y(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function K(e){return e.height<1}function _(e,d){return 0==d.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function O(e){return 0==e.offsetHeight}function V(e,d){var o="";for(i=0;i=2)){var i=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,h=o.offsetWidth;else var r=o.height,h=o.width;if(0!=r&&0!=h){var a=i.left+h/2,u=i.top+r/2,l=d.documentElement,p=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(p=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(p=d.clientHeight,s=d.clientWidth),0<=u&&u<=p&&0<=a&&a<=s){if(e.uabAv[n]++,e.uabAv[n]>=2){var f=function(){};T(t,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[n])}}else e.uabAv[n]=0}}}e.UABPdd=H;var G=I("head"),F=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(d.addEventListener?d.addEventListener("DOMContentLoaded",z,!1):d.attachEvent&&d.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===d.readyState&&z()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",z),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",z)}(window,document,Math); /* 3a5c75b490572c1e1694db187d06fe83 */

Nachbarschaftsstreit : Zaun zum Nachbarn unter Strom gesetzt

Ein Nachbarschaftsstreit in Birkholz bei Bernau nimmt wahrhaft elektrisierende Ausmaße an. Einer der Nachbarn setzte den Grenzzaun zwischen den beiden Grundstücken unter Strom.

Birkholz - Kurz nach der Tat soll der Hund vom Grundstück nebenan den Zaun berührt und dabei schmerzvoll aufgejault haben. Die Hundebesitzerin fand dann Kabel, die mit Schellen am Zaun befestigt waren.

Kurz darauf kam der Nachbar und entfernte die Drähte wieder. Er habe Maulwürfe vertreiben wollen, gab der Mann den Angaben zufolge vor. Recherchen der Polizei ergaben jedoch, dass er offenbar den Hund vertreiben wollte, der schon öfter für Streit zwischen den Nachbarn gesorgt habe. Das Tier soll immer wieder an den Zaun urinieren, wodurch bereits Pflanzen des Nachbars eingegangen seien. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben