Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Überreste von Soldaten wurden begraben

Lietzen - Die sterblichen Überreste von rund 30 deutschen Soldaten fanden am Samstagnachmittag auf dem Soldatenfriedhof in Lietzen ihre letzte Ruhe. Die Worte zum Totengedenken sprach Landtagspräsident Gunter Fritsch, wie eine Landtagssprecherin angekündigt hatte. Fritsch steht zugleich dem Brandenburger Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge vor.

Die Gebeine der im Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommenen Soldaten waren im Laufe dieses Jahres unter anderem bei Deichbauarbeiten und bei Munitionsräumungen gefunden worden. Auf dem Friedhof in Lietzen im Oderbruch fanden bisher rund 2000 Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg ihre letzte Ruhe. (ddp)

Knapp 100 Grundstücke rückübertragen

Potsdam - In der Affäre um die unrechtmäßige Enteignung von Bodenreformland-Erben durch das Land Brandenburg sind bis Mitte Oktober 92 Grundstücke an die Eigentümer übertragen worden. Wie Agrarminister Dietmar Woidke (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage mitteilte, handelt es sich um 283 Hektar vorrangig landwirtschaftlicher Flächen und Wald. Die Rückgabe von weiteren 134 Grundstücken sei zugesagt. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar