Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Caritas-Beratung für Schwangere:

Land muss zahlen

Cottbus - In dem seit acht Jahren dauernden Rechtsstreit um staatliche Fördergelder für sechs katholische Schwangerenberatungsstellen in Brandenburg ist ein erstes Urteil ergangen. Das Verwaltungsgericht Cottbus erkannte die Nachzahlungsforderung des Caritasverbands des Bistums Görlitz für 2001 größtenteils an, wie der Anwalt des Verbands, Norbert Jöris, sagte. Nach der Entscheidung muss das Land Brandenburg dem Verband 45 000 Euro zahlen. Hintergrund ist der Ausstieg der katholischen Kirche aus dem staatlichen System der Konfliktberatung im Jahr 2001. Seither stellen die Beratungsstellen der Caritas keine Scheine mehr aus, die Voraussetzung einer straffreien Abtreibung sind. Darauf beendete Brandenburg seine Förderung. KNA

Brandenburgs Ex-CDU Chef

Peter Wagner gestorben

Potsdam - Der frühere Landeschef der brandenburgischen CDU, Peter Wagner, ist tot. Wagner, der die Landespartei von 1996 bis 1999 führte, sei am Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren gestorben, sagte CDU-Generalsekretär Dieter Dombrowski am Montagabend. Wagner, der in Kleinmachnow eine Kinderarztpraxis betrieb, war von 1994 bis 1997 auch Chef der Landtagsfraktion. Dombrowski würdigte Wagner als „brandenburgischen Christdemokraten der ersten Stunde“. pete

0 Kommentare

Neuester Kommentar