Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Welzower sollen ihren neuen Bürgermeister am 7. Juni wählen

Welzow - Nach der Abwahl ihres Stasi-belasteten Bürgermeisters Reiner Jestel (parteilos) müssen die Bürger von Welzow innerhalb von vier Monaten über ein neues Stadtoberhaupt abstimmen. Die Stadtverwaltung teilte mit, dass die Wahl am 7. Juni, dem Tag der Europawahl, erfolgen soll. Wie berichtet, hatten am Sonntag 1364 der 3697 wahlberechtigten Welzower gegen einen Verbleib von Jestel im Amt gestimmt und nur 504 Bürger dafür. Damit ist Jestel abgewählt. Bis zur Neuwahl übernimmt seine Stellvertreterin Astrid Lehmann die Amtsgeschäfte in Welzow. Spree-Neiße-Landrat Dieter Friese (SPD) forderte sie auf, den von Jestel „unrechtmäßig entlassenen“ Hauptamtsleiter Detlef Pusch zurückzuholen und mit der kommissarischen Amtsführung zu beauftragen. das

0 Kommentare

Neuester Kommentar