Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Polizei erwischt einen Autofahrer

mit 3,71 Promille

Spremberg - Die Polizei hat am Freitag einen Autofahrer mit einem Blutalkoholwert von 3,71 Promille erwischt. Eine Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes hatte die Beamten alarmiert, nachdem der 55-Jährige auf dem Parkplatz gegen eine Laterne gefahren war. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. ddp

Nach GdP-Kritik an Situation der Polizei will CDU Gespräche führen Potsdam - Nach der massiven Kritik an der Situation der Brandenburger Polizisten will die CDU mit der Gewerkschaft der Polizei (GdP) nach Lösungen suchen. Ein erstes Treffen mit Vertretern der GdP und des Bundes Deutscher Kriminalbeamter habe stattgefunden, sagte CDU-Vize Sven Petke. Wenn der Krankenstand tatsächlich bei durchschnittlich 30 Tagen im Jahr liege, bestehe Handlungsbedarf. Der CDU-Vize bestätigte, dass die Arbeitsbelastung für die Polizisten gestiegen sei. Beim Personalabbau habe die Polizei die „rote Linie“ erreicht. Laut GdP stelle das Bundesland im Besoldungsranking bundesweit den „zweitbilligsten Polizisten“. Zwischen 2002 und 2012 sollten 1766 Stellen gestrichen werden. ddp

Städtebund: Brandenburg erhält

weniger Steuern und Zuwendungen

Oranienburg - Brandenburgs Städte- und Gemeindebund warnt vor massiven Einnahmeverlusten bei den Steuern infolge der Wirtschaftskrise. Dies sagte Geschäftsführer Karl-Ludwig Böttcher nach einem Treffen mit 23 Bürgermeistern. Jedes Jahr würden zudem andere Zuwendungen im dreistelligen Millionenbereich sinken, etwa aus dem Solidarpakt II sowie von der EU-Spitzenförderung. axf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben