Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Grüne und CDU-Politikerin fordern

Verkaufsstopp für Seen

Potsdam - Die Brandenburger Bundestagsabgeordneten Katherina Reiche (CDU) und Cornelia Behm (Grüne) haben einen Stopp der Privatisierung märkischer Seengebiete gefordert. „Wir fordern die Bundesregierung und die Landesregierung Brandenburg auf, den Verkauf von Seen in Brandenburg bis zum 31.12.2010 auszusetzen“, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Offenen Brief. Die märkischen Gewässer müssten als „öffentliches Allgemeingut“ erhalten werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar