Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Zahl der Universitätsprofessuren leicht gestiegen

Die Zahl der Universitätsprofessuren hat sich 2007 gegenüber dem Vorjahr leicht erhöht. Dies geht aus aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes hervor, berichtet die Zeitschrift „Forschung und Lehre“. Danach lehrten 23 596 Hochschullehrer an deutschen Unis. Das sind 235 mehr als 2006. Der Verlust von Professorenstellen in den letzten Jahren sei damit jedoch nicht gestoppt. Über den Zeitraum von 1997 bis 2007 ergibt sich danach ein Minus von 922 Professuren. Da die Zahl der Studentinnen und Studenten rückläufig sei, habe sich das Betreuungsverhältnis allerdings geringfügig verbessert. Es liege im Durchschnitt bei 57 Studenten pro Hochschullehrer. Tsp

Fastfood könnte Alzheimer fördern

Eine zucker- und fettreiche Ernährung steigert laut einer Studie möglicherweise die Wahrscheinlichkeit, an Alzheimer zu erkranken. Schwedische Wissenschaftler, die genetisch veränderte Mäuse neun Monate lang mit süßen, fetten und cholesterinsteigernden Nahrungsmitteln fütterten, entdeckten in deren Gehirn eine chemische Veränderung ähnlich derjenigen bei Alzheimer-Patienten. Wie das Karolinska-Institut in Stockholm mitteilte, war eine Zunahme von Phosphaten zu beobachten, durch die bestimmte Zellen in ihrer normalen Funktionsweise behindert wurden. Zugleich wurde ein für die Gedächtnisleistung bedeutsames Gehirnprotein vermindert. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar