Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Konjunkturprogramm: Erste Million an Berliner Wissenschaft gezahlt

Die Baumaßnahmen, die die Berliner Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit Mitteln des Konjunkturprogramms II finanzieren können, nehmen Fahrt auf: Für die Schaffung eines neuen Servicecenters der Studierendenverwaltung an der Humboldt-Uni wurde am Montag der millionste Euro ausgezahlt, teilte die Senatsverwaltung für Wissenschaft mit. Insgesamt kostet das neue Servicecenter 3,5 Millionen Euro. Für alle Wissenschaftsinstitutionen in Berlin sollen bis Ende 2010 rund 143 Millionen Euro fließen. Zu den 153 Einzelprojekten gehören Neubauten, Sanierungen oder Gerätekäufe etwa am Deutschen Rheuma-Forschungszentrum, am Wissenschaftskolleg und an der Freien Universität. Tsp

Indische Mondmission vorzeitig beendet

Zehn Monate nach dem Start der ersten indischen Mondmission haben die Forscher am Wochenende den Kontakt zu der unbemannten Sonde verloren und das Projekt vorzeitig beendet. „Die Mission ist vorüber“, sagte ein Sprecher der indischen Raumfahrtbehörde. Dennoch habe die Sonde „Chandrayaan-1“ technisch überzeugt und ihre Aufgaben zu „90 bis 95 Prozent“ erfüllt. Ursprünglich sollte die Mission zwei Jahre dauern. Für 2012 ist in Kooperation mit Russland der Start von „Chandrayaan-2“ geplant. Dabei soll ein Roboter auf dem Mond landen und die Oberfläche erkunden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben