Der Tagesspiegel : NACHRICHTEN

Hochwasserlage an der Oder

hat sich leicht entspannt

Frankfurt (Oder) - Die Hochwasserlage an der Oder hat sich leicht entspannt. Nachdem die Pegel zwischen Ratzdorf an der Neißemündung und Frankfurt (Oder) am Sonnabend binnen weniger Stunden stark gestiegen waren, gingen die Wasserstände im Laufe des Sonntags etwas zurück, wie das Hochwassermeldezentrum Frankfurt (Oder) mitteilte. Die dort ausgerufene Hochwasser-Alarmstufe 2 wurde am Sonntagmittag wieder aufgehoben. Auf einem rund 90 Kilometer langen Abschnitt von der Neißemündung über Frankfurt bis Kienitz am Oderbruch gilt aber weiterhin die - niedrigste - Alarmstufe 1. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar