NBA : Nowitzki stoppt Dallas-Negativserie

Ein treffsicherer Dirk Nowitzki und eine geschlossene Mannschaftsleistung haben eine weitere Niederlage der Dallas Mavericks verhindert. Auch die Umstellungen von Coach Johnson trugen zum Sieg über die Minnesota Timberwolves bei.

Dirk Nowitzki
Treffsicher: Dirk Nowitzki in seinem Element. -Foto: AFP

DallasDirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks vor einem weiteren Rückschlag bewahrt. Nach drei Niederlagen in Folge gegen schwächer eingeschätzte Teams steuerte der gebürtige Würzburger am Mittwoch 27 Punkte und elf Rebounds zum 109:103-Erfolg der Texaner in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA über die Minnesota Timberwolves bei.

Der amtierende wertvollste Spieler der Liga zeichnete für acht Punkte in den letzten sechs Minuten verantwortlich und zeigte sich dabei auch von der Freiwurflinie gewohnt treffsicher. Nowitzki verwandelte in den letzten beiden Begegnungen sämtliche seiner 24 Freiwürfe.

"Ich habe versucht, aggressiv zu spielen"

"Ich habe versucht, aggressiv zu spielen und zu werfen, wenn ich nicht gedeckt werde. Zur Not kann ich den Ball auch noch zu einem freien Mann passen. Wir haben viele gute Spieler in unserem Team, die im Ernstfall die Verantwortung übernehmen können", sagte Nowitzki nach dem sechsten Sieg in Folge über Minnesota.

Mavericks-Coach Avery Johnson hatte sein Team nach den jüngsten Enttäuschungen umgestellt und erstmals in dieser Saison Center Erick Dampier sowie Point Guard Jason Terry in die Startformation berufen. Dallas trifft in der Nacht zum Samstag (ab 2.30 Uhr/live bei Premiere) daheim auf die Portland Trailblazers, bevor die Texaner drei Auswärtsspiele in Folge müssen.(mbo/sid)