NBA : Nowitzki-Team bezwingt die Lakers

Die Dallas Mavericks haben das Prestigeduell in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Los Angeles Lakers gewonnen - auch wenn das Duell der Superstars nicht zugunsten von Dirk Nowitzki ausging.

Nowitzki
Dirk Nowitzki: "Ich habe nur gesagt: Lass uns gewinnen."DPA

DallasDer deutsche Nationalspieler erzielte beim 112:105 zwar 26 Punkte und war damit zusammen mit Josh Howard bester Werfer der "Mavs". Doch die mit Abstand meisten Punkte der Partie erzielte Lakers-Profi Kobe Bryant. Der US-Amerikaner stand allerdings auch rund zehn Minuten länger auf dem Parkett.Genutzt hat es den Lakers nichts. Gastgeber Dallas feierte den 29. Saisonsieg und den zehnten Erfolg in den vergangenen zwölf Spielen.

In der Südwestgruppe festigten die Mavericks ihren zweiten Rang hinter den New Orleanes Hornets (30/12), die die Los Angeles Clippers mit 111:92 besiegten, und vor dem am Freitag spielfreien Meister San Antonio Spurs (28/13). Erst eine Pausenansprache von Kapitän Nowitzki brachte die Mavericks vor 20.438 Zuschauern im American Airlines Center auf Siegkurs. Mit einem 11:0-Zwischenspurt zogen sie den bis dahin zumeist gleichaufliegenden Gästen nach der Halbzeit davon. Der ehemalige Meister aus Kalifornien erholte sich davon nicht mehr. "Ich habe nur gesagt: Lass uns gewinnen", erklärte Nowitzki nach der Partie. (ps/dpa)