Der Tagesspiegel : NEUE MUSIK

Babylon

Das multinationale Ensemble Cornucopia aus Berlin und das Potsdamer T-Werk führen mit ihrer gemeinsamen Produktion „Babylon“ in die Klangwelt zwischen Orient und Okzident, zwischen Alter und Neuer Musik. Ausgehend von unterschiedlichen kulturellen Wurzeln haben Komponisten aus Griechenland, Australien, Deutschland, China und der Türkei musikalische Verbindungen von Tradition und Moderne hergestellt.

T-Werk, Sa 4.10., 20 Uhr und So 5.10., 16 Uhr, 10/8 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben