Der Tagesspiegel : Neuer Kältebus für Berliner Obdachlose

Ein neuer Kältebus der Berliner Stadtmission hat am Donnerstag offiziell seine Arbeit aufgenommen. Der Bus werde in diesem Winter noch bis etwa Ende März Obdachlose in warme Nacht- Quartiere fahren, sagte eine Sprecherin. Der alte Bus war im Januar kaputtgegangen.

Berlin (dpa/bb)Ein neuer Kältebus der Berliner Stadtmission hat am Donnerstag offiziell seine Arbeit aufgenommen. Der Bus werde in diesem Winter noch bis etwa Ende März Obdachlose in warme Nacht- Quartiere fahren, sagte eine Sprecherin. Der alte Bus war im Januar kaputtgegangen. Seitdem nutzten die Helfer einen geliehenen Ersatzwagen. Der neue Bus war den Angaben zufolge eine Spende. Er ist größer als der alte Wagen und bietet daher mehr Platz. Wegen des kalten Winters suchten in diesem Jahr in Berlin rund 20 Prozent mehr Obdachlose Notunterkünfte auf als in den Jahren zuvor.