Der Tagesspiegel : Neuer Zeuge im Potzlow-Prozess

Urteilsverkündung verzögert sich

-

Neurup pin . Im Prozess um den Mord an dem Schüler Marinus Schöberl in Potzlow (Uckermark) wird noch nicht wie geplant am Donnerstag das Urteil verkündet. Das Landgericht Neuruppin teilte am Dienstag mit, ein neuer Zeuge habe sich gemeldet. Der Mann soll einen der beiden 18 und 24 Jahre alten Brüder kennen, die mit einem weiteren 18Jährigen auf der Anklagebank sitzen. Nun wollen die Richter die Beweisführung neu aufnehmen. Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Nebenklage müssen ihre Plädoyers noch einmal halten. Das Urteil soll am 24. Oktober gesprochen werden. An den bislang 22 Verhandlungstagen waren über 40 Zeugen befragt worden. Die Staatsanwaltschaft hat den drei Angeklagten Mord mit einem rechtsextremistischen Hintergrund vorgeworfen. Sie sollen Marinus Schöberl misshandelt, getötet und dann in einer Jauchegrube verscharrt haben. Die Staatsanwaltschaft beantragte für den 24-jährigen Marco S. eine lebenslange Haftstrafe, für den 18-jährigen Bruder Marcel S. zehn Jahre Jugendhaft und für den 18-jährigen Sebastian F. neun Jahre und acht Monate Jugendhaft. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben