Neujahrsempfang : Sechs Brandenburger dürfen zum Bundespräsidenten

In diesem Jahr dürfen erneut sechs Brandenburger am traditionellen Neujahrsempfang von Bundespräsident Horst Köhler am Montag im Berliner Schloss Bellevue teilnehmen.

Potsdam - In Anerkennung ihrer verdienstvollen und couragierten Arbeit für das Gemeinwohl seien sie zu dem Festakt eingeladen worden, teilte die Staatskanzlei mit.

Eingeladen ist Eberhard Galle aus Buckow, der sich viele Jahre lang für die Freiwillige Feuerwehr in seinem Heimatort engagierte. Ulrich Hobeck aus Briesen wird für sein jahrelanges Engagement in der Leichtathletik geehrt. Ilona und Joachim Lange aus Potsdam beraten und betreuen hörgeschädigte Menschen. Dieter Pumpa aus Cottbus hat sich Verdienste im therapeutischen Reiten erworben.

Die Schülerin Sarah Schütze aus Ortrand ist stellvertretend für ihre Stadt zum Neujahresempfang geladen. Am 22. Juni 2006 brannte in Ortrand ein Döner-Imbiss. Dieses Ereignis löste eine Welle der Solidarität mit dem türkischen Inhaber Ismail Kilic aus. Sarah Schütze organisierte mit ihren Eltern und weiteren Helfern ein Benefizkonzert. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben