Neujahrsmorgen : Feuer in Münchhausen

Im brandenburgischen Münchhausen hat es am Neujahrsmorgen gebrannt. Die Feuerwehr rettete bei dem Einsatz nicht nur die Familie sondern auch ihre geschuppten Mitbewohner.

Münchhausen Die Feuerwehr im brandenburgischen Münchhausen (Elbe-Elster) hat am Neujahrsmorgen eine Familie und deren Tiere aus einem brennenden Haus gerettet. Die Eltern sowie die fünf und sieben Jahre alten Kinder kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik, wie die Polizei am Samstag in Finsterwalde mitteilte. Die Einsatzkräfte brachten auch zwei Jagdhunde, zwei Pythons und eine Klapperschlange in Sicherheit. Die Tiere wurden in die Hände von Fachleuten gegeben. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei übernommen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar