Der Tagesspiegel : Nicht nur die Liebe zählt

Am Wochenende finden zwei Messen zur Hochzeits- und Familienplanung statt

Der nächste Stichtag für Paare, die sich trauen wollen, steht spätestens am 9.9.2009 an – doch die Vorbereitung kann nicht früh genug beginnen. Eine Gelegenheit, eine gelungene Hochzeit zu planen, bietet am Sonnabend und Sonntag die Messe „Hochzeitswelt“ auf dem Gelände unter dem Funkturm. Eine ganze Welt für Verliebte.

Rund 200 Aussteller zeigen hier auf über 10 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in drei Messehallen alles rund um das Thema Hochzeit. Damit dürfte die Schau für Hochzeitspaare und deren Gäste die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland sein.

Die „Hochzeitswelt Berlin“ bietet Inspiration, Kauferlebnis und Unterhaltung gleichermaßen: Exklusive Modenschauen für Abend- und Brautmoden sowie Workshops und Vorträge gehören ebenso dazu wie auch das bei Weitem umfangreichste Angebot an Produkten und Dienstleistungen für die Hochzeit in Berlin und Brandenburg. Im Ausstellungsbereich sind Trauringe, Schmuck, Kosmetik und Brautschmuck ebenso zu sehen wie Ideen für Hochzeitstorten, Tischschmuck, Brautsträuße und Blumenarrangements. „Die Hochzeitswelt Berlin präsentiert unterm Funkturm wirklich alles rund ums Heiraten – und damit, wenn man so will, eine eigene Welt für Brautpaare und deren Gäste“, erläutert Matthias Bähr, Geschäftsführer des Veranstalters, das Konzept.

Zusammen mit der parallel stattfindenden „Babywelt Berlin“, ebenfalls der größten Messe ihrer Art in Deutschland, ist die Schau die größte Familienmesse Deutschlands mit rund 400 Ausstellern und insgesamt 18 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in fünf Messehallen. Die Messe „Babywelt“ – mit einem Mix aus Produktpräsentation, Beratung, Vorträgen und einem ganztägigen Bühnenprogramm – ist Marktplatz und Informationsbörse zugleich. Die Veranstaltung, die bereits am Freitag beginnt, ist für einige Tage ein wichtiger Treffpunkt für Schwangere, Paare mit Kinderwunsch, junge Eltern mit Kindern bis 4 Jahren sowie Großeltern, Verwandte und Freunde. Auch hier gibt es Modenschauen. Die Babywelt Berlin ist vom 7. bis 9. November geöffnet (Messe Berlin, Halle 1.1.). Die „Hochzeitswelt“ (Messe Berlin, Hallen 21 und 22) öffnet am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 19 Uhr. Beide Veranstaltungen haben nichts miteinander zu tun. Der Eintritt muss deshalb gesondert bezahlt werden. Die Tageskarte für die „Hochzeitswelt“ kostet 8 Euro, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Der reguläre Eintrittspreis in die „Babywelt“ beträgt 10 Euro. Tsp

Weitere Informationen unter:

www.babywelt-berlin.de

www.hochzeitswelt-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben